willkommen
aktuelles / veranstaltungen
bücher
autorInnen
multimedia
 
Kalendarium
über den verlag
kontakt / impressum
presse
buchhandel
bestellung / warenkorb
   
 
13 7 2017
männerschlussverkauf im Cafe Kaiserfeld
  Cafe Kaiserfeld, Graz, 19 Uhr
  mehr >
 
22 6 2017
Literatur und Blues im Keiperverlag
  Blues von "Sir" Oliver Mally und Literatur von Gertrude Grossegger, Lilly Jäckl, Mike Markart, Bettina Messner und Wolfgang Pollanz. 22. Juni 2017, 19 Uhr.
  mehr >
 
21 6 2017
weiblich - frisch - spritzig mir Mirella Kuchling im AD-Park St. Johann i.d. H.
  Näheres folgt!
  mehr >
 
13 6 2017
Bernhard Hüttenegger präsentiert seinen neuen Roman im kultum /Minoriten Graz
  "Beichte eines alten Narren" von Bernhard Hüttenegger, 13. Juni 2017, 19 Uhr, kultum / im Cubus / Mariahilferplatz 3/! / Minoriten, Graz
  mehr >
 
1 6 2017
Mirella Kuchling in der Stadtbibliothek Nord
  Lesung mit Christian Bachhiesl, Stv. des Kriminalmuseums der Universtität Graz, Stadtbibliothek Nord, Beginn: 19 Uhr
  mehr >
 
28 5 2017
Ewald Gynes ist mit dem Kugeltier im Kunstgarten zu Gast
  Im Rahmen des Tages der offenen Tür der Steirischen bildenden Künstler/innen präsentiert Ewald Gynes DAS KUGELTIER. Kunstgarten Graz, 15 Uhr.
  mehr >
 
< zurück zur übersicht
Lasse, das Offensichtliche und die Angst
Friedrich Hahn
978-3-903144-12-5
EUR 15,00 (A) / 14,59 (D)
48 Seiten
  • Für Erwachsene ab 12 und Kinder bis 99.
  • Fast ein Märchen.
Diese Geschichte handelt von Lasse.
Er hat eine kleine Tischlerwerkstatt, einen Hund namens Frühling, ein blau gestrichenes Fahrrad – und jede Menge Ängste. Kurz: Er ist ein Schisser. Und damit auch in Sachen Liebe ein ausgemachter Trottel.
 
Beim Abnehmen von Vorhängen beginnt er, um seine Höhenangst zu überspielen, einen eigenartigen Singsang, den seine Vermieterin mitbekommt. Lasses Karriere als Musikstar beginnt. Er gewinnt einen Song-Contest, seine Vermieterin managt ihn. Und wird seine Lebensgefährtin. Monatelang tingelt Lasse – gefeiert als Mr. Ledderman – durch die Konzerthallen dieser Welt.
Als er nach längerer Zeit wieder in seine Werkstatt kommt, entdeckt er die kleine Welt, seine kleine Tischlerwelt, von Neuem. Und macht eine ultimative Entdeckung: „Wirklich wichtig werden die Dinge, wenn sie einem fehlen.“

Mit jedem neuen Buch stellt Friedrich Hahn unter Beweis, dass er einer der originellsten und vielseitigsten Schriftsteller Österreichs ist. Lasse kommt auf den ersten Blick recht pragmatisch daher, doch Zeile für Zeile entrollt sich vor dem Leser/der Leserin eine skurrile und humorvolle Geschichte, die von der hintergründig angelegten gesellschaftskritischen Sicht des Autors zeugt.

 
Leseprobe
Bestellung
Online-Dokumente
Stimmen zum Buch
 
Unbenanntes Dokument
Anfragen  
 
Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an
verlag@editionkeiper.at